Fitnessrezept Protein-Bananenkuchen mit Magerquark-Topping

Bildquelle © Nutriman
  • Leicht

Zutaten

Portion

Zubereitung

Vermenge alle Zutaten bis auf den Magerquark in einer Schüssel. Je nach Konsistenz des Teigs gibst du Milch oder Whey hinzu, bis ein leicht flüssiger Teig entsteht. Gib den Teig in eine Backform. Ich nehme immer eine Silikonbackform. Backe den Kuchen 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C. Vermenge den Magerquark mit dem Süßstoff oder den Aromastoffen und verteile ihn auf den abgekühlten Kuchen. Das Rezept ergibt 4 große Stücke. Die Nährwerte beziehen sich auf 1 Stück (ohne Magerquark-Topping).

Nährwerte pro Portion

23 g
Protein
35 g
Kohlenh.
10 g
Fett
323
kcal

Das ist ein richtiger "Bodybuilding-Kuchen" ohne Schnickschnack. Hafermehl, Whey, Bananen und gesunde Fette aus der Erdnuss. Was braucht man mehr? Ich verwende gerne neutrale Whey-Proteine und ergänze den Geschmack mit My Supps My Flavouring Systems.

5.0 von 5 Punkte bei 2 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.