Gebrannte Mandeln „Low Carb“ selber machen

Bildquelle © Nutriman.de
  • 10 min
  • Leicht

Zutaten

2 Portionen

Zubereitung

Optional: Röste die Mandeln vor der eigentlichen Zubereitung 1 Stunde lang bei 120 °C im Ofen. Dadurch erhalten diese ein leckeres Röstaroma.

Gib die gerösteten Mandeln anschließend in eine beschichtete Pfanne und erhitze diese auf mittlerer Stufe.

Sobald die Pfanne heiß ist, gib das Erythrit und einen TL Zimt hinzu.

Warte unter ständigem Rühren darauf, dass das Erythrit schmilzt und sich braun färbt.

Nimm die gebrannten Low Carb Mandeln wieder vom Herd und breite sie auf einer Lage Backpapier oder einem großen Teller aus.

Achtung: Warte mit dem Verzehr der fertigen Mandeln, da das karamellisierte Erythrit anfangs noch sehr heiß ist!

Nährwerte pro Portion

24 g
Protein
5.7 g
Kohlenh.
53 g
Fett
619
kcal

Ein Genuss wie vom Weihnachtsmarkt!

Die gebrannten Low Carb Mandeln schmecken wie das Original und sind dabei komplett zuckerfrei!

Sie haben jedoch auch einen Nachteil: Obwohl das Erythrit geschmacksneutral ist, hinterlässt es beim Verzehr ein kühles Gefühl im Mund. Daher solltest Du die Mandeln am besten warm verzehren - so wie es sich für richtige gebrannte Mandeln gehört :)

Anmerkung: Das verwendete Erythrit (oder auch Xucker Light) ist eine beliebte Zuckeralternative, denn sie enthält keine Kalorien und schadet - im Gegensatz zu Zucker - nicht den Zähnen.

Xylit (Xucker), ebenfalls eine bekannte Zuckeralternative, ist laut Angabe des Herstellers hingegen nicht zum Karamellisieren geeignet.

4.7 von 5 Punkte bei 10 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.