Vollkorn Pizzateig selber machen (mit Trockenhefe)

Bildquelle © Nutriman.de
  • 15 min
  • Leicht

Zutaten

1 Portion (Pizzaboden)

Zubereitung

Rühre die Trockenhefe und den Honig in das lauwarme Wasser. Warte 5 Minuten und gib dann das Olivenöl und etwas Salz hinzu.

Vermenge nun das Mehl mit der Flüssigkeit und knete solange mit den Händen, bis Du einen geschmeidig-glatten Teig hast. Sollte dieser selbst nach längerem Kneten noch sehr klebrig sein, gib einfach etwas mehr Mehl hinzu.

Lass den fertigen Hefeteig gut abgedeckt an einem warmen Ort gehen. Zum Beispiel in einem Topf auf der Heizung oder bei 50 Grad Umluft im Backofen (vorheizen und dann ausschalten).

Nach 1-2 Stunden dürfte der Teig etwa doppelt so groß sein. Jetzt noch einmal gut durchkneten und zu einem dünnen Pizzaboden weiterverarbeiten.

Diesen kannst Du direkt belegen und bei 250 Grad Ober-Unterhitze 10-15 Minuten lang im Ofen fertig backen. Oder aber Du frierst den Hefeteig ein und machst ihn so für ca. 3 Monate haltbar!

Nährwerte pro Portion

23.8 g
Protein
132.2 g
Kohlenh.
18.6 g
Fett
800
kcal

Von wegen ungesund: Vollkorn Pizzateig kannst Du ganz leicht selber machen - ohne jegliche Zusätze wie Zucker, helles Mehl oder Konservierungsstoffe!

Ich verwende für meinen Vollkorn Pizzateig in der Regel Dinkel Vollkornmehl. Je nach Geschmack kannst Du aber auch anderes Vollkornmehl verwenden.

Am besten gelingt der Hefeteig übrigens, wenn Du ihn nach dem ersten Gehen gut durchknetest und dann noch einmal über Nacht im Kühlschrank lagerst. Dann kannst Du ihn wie beschrieben weiterverarbeiten!

Ob Du für Deinen Teig Trockenhefe oder frische Hefe verwendest, macht im Übrigen keinen Unterschied. Du kannst ½ TL Trockenhefe durch ¼ Würfel frische Hefe ersetzen.

5.0 von 5 Punkte bei 8 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.